Evaluation 2012

Seit der Gründung im September 2001 haben wir mit 236 Familien gearbeitet. Lediglich in 29,2% der Fälle (69 Familien) folgte im Anschluss eine Fremdunterbringung. 41,5% der Fälle (98 Familien) kamen ohne weitere ambulante oder stationäre Jugendhilfe aus.
In 29,2% (69 Familien) war das Familiensystem so weit stabilisiert, dass eine ambulante Betreuung ausreichte. Aus sieben dieser Fälle wurden Kinder in einer Heilpädagogischen Tagesstätte weiterbetreut. 

Die Verläufe zeigten sich ein Jahr nach Abschluss der Zusammenarbeit in fast 90% der Fälle positiv und stabil.

Bei Interesse können Sie unsere vollständige Evaluation hier herunterladen.